Helgoland Tipps

Helgoland Tagesausflug: Tipps für euren Trip von Hamburg nach Helgoland

Viel Natur, Meer und tolle Klippen – das war meine Vorstellung von einem Helgoland Tagesausflug. Im letzten Sommer konnte ich die schöne Insel in der Nordsee dann selbst erleben und möchte euch in diesem Beitrag davon berichten. Ich verrate euch alle wichtigen Tipps, die ihr für euren Helgoland Tagestrip wissen müsst.

Wie kommt man nach Helgoland?

Auf die Frage: Wie komme ich nach Helgoland, gibt es verschiedene Antworten. Je nachdem, wo ihr seid.

  • Halunder Jet ab Hamburg über Wedel und Cuxhaven nach Helgoland
  • MS Helgoland von Cuxhaven nach Helgoland
  • Fair Lady von Bremerhaven & Hooksiel nach Helgoland
  • Funny Girl von Büsum
  • Adler Express von verschiedenen nordfriesischen Inseln

Mehr Infos dazu findet ihr auf den Anreisemöglichkeiten von helgoland.de

Ich bin von Hamburg aus mit dem Halunder Jet, dem größten und schnellsten Katamaran, gefahren und diese Möglichkeit stelle ich euch nachfolgend genauer vor.

Von Hamburg nach Helgoland mit dem Halunder Jet

Früh am Samstagvormittag eines sommerlichen Juni-Tages im letzten Jahr erreiche ich den Katamaran an den Hamburger Landungsbrücken.

Mein Ticket für die Fahrt habe ich vorab bereits online gekauft, ausgedruckt und dieses wird beim Einchecken lediglich eingescannt. Dann gehe ich an Bord.

katamaran-hamburg-helgoland-an-bord

Der Katamaran ist in 3 Preisklassen unterteilt:

  • Jet Class
  • Panorama Class
  • Premium Class

Je nach Klasse seid ihr berechtigt eine der großen Freideckflächen, als Gäste der Premium Class könnt ihr zudem den VIP Balkon nutzen.

Insgesamt gibt es 680 Sitzplätze an Bord. Bei der Onlinebuchung könnt ihr euch euren Wunsch-Sitzplatz aussuchen. Es geht also nicht nach “first come, first serve”-Basis, was eure Anreise entspannter machen dürfte.

katamaran-hamburg-helgoland

Ich sitze auf der Hinfahrt in der Panorama Class und auf der Rückfahrt in der Premium Claas (dort ist die Verpflegung inklusive). Die Sitze sind in beiden Fällen sehr gemütlich, bieten USB-Lademöglichkeit und verstellbare Stuhllehnen. Zudem gibt es kostenfreies WLAN.

Zur Info: Der Katamaran ist auch auf Personen mit eingeschränkter Mobilität ausgelegt.

Helgoland Anreise: In 4 Stunden von Hamburg nach Helgoland

Um Punkt 9:00 Uhr wird der Anker gehisst und der Halunder Jet legt ab.

Der Katamaran fährt mit bis zu 35 Knoten, also circa 65 Kilometer/Stunde. Damit ist es die schnellste Verbindung zwischen Hamburg und Helgoland.

katamaran-hamburg-helgoland-hafen

Das Schiff fährt die Elbe hinauf, lässt die Elbphilharmonie, die Landungsbrücken, den Hamburger Fischmarkt hinter sich und verlässt nach kurzer Zeit den Hamburger Hafen.

leuchtturm-hamburg-frau-auf-katamaran

Kurze Zeit später sehe ich vom Wasser aus

  • die Architektur auf der Großen Elbstraße,
  • den Strand in Övelgönne,
  • den Süllberg in Blankenese

und bemerke wieder einmal wie schön Hamburg doch ist.

hamburg-blankenese-wasseransicht

hamburg-blankenese-suellberg

hamburg-blankenese-schiff-gesunken

Wichtig: Der Katamaran verkehrt 9 Monate im Jahr. Plant euren Helgoland Tagestrip also zwischen Frühling und Herbst.

Im Winter ist die Nordsee oftmals zu stürmisch, sodass eine Reise von Hamburg nach Helgoland in dieser Jahreszeit nicht möglich ist. Zudem wäre es aufgrund Stürmen bestimmt auch kein Spaß.

Doch auch in den drei anderen Jahreszeiten kann die See stürmisch sein. Wenn ihr also auf Nummer sicher gehen wollt, nimmt Tabletten gegen Reiseübelkeit mit an Bord.

hamburg-katamaran-helgoland

hamburg-wedel-hafen

hamburg-wedel-hafen-flagge

Der nächste Stop ist Wedel, wo weitere Fahrgäste am schwimmenden Ponton eingesammelt werden. (Dieser wird dienstags und donnerstags nicht angefahren.)

Hier befindet sich auch das bekannte Willkomm Höft. Dort werden alle Schiffe, die den Hamburger Hafen anlaufen/verlassen, in ihrer Landessprache und Nationalhymne begrüßt/verabschiedet.

Danach schippert der Hochseekatamaran weiter vor sich hin, u.a. am Wedeler Yachthafen, Glückstadt und an grünen, flachen Landschaften mit hohen Windrädern vorbei.

hamburg-windraeder

2,5 Stunden dauert die Fahrt von Hamburg bis nach Cuxhaven und dann noch einmal rund 75 Minuten bis Helgoland.

Obwohl das Meer, nach Verlassen der Elbe, scheinbar grenzenlos scheint, gelten für die Schiffahrt klar definierte Regeln. Denn im tideabhängigen Wasser und im Nordseewatt gibt es flache Stellen und es besteht die Gefahr, auf Grund zu laufen.

Nach knapp 4 Stunden kommt mir dann der erste Blick auf die Insel Helgoland in Sicht.

helgoland-vom-wasser-aus

Ankunft Helgoland

Bei Ankunft auf Helgoland legt der Katamaran am Südhafen an und ich steige mit dem Rest der Reisenden von Bord. Der Himmel ist blau, die Stimmung gut und ich freue mich darauf die Insel in den nächsten Stunden zu erkunden.

helgoland-halunder-jet-ankunft

Und für alle, die sich jetzt fragen…

Wo liegt Helgoland eigentlich?

Helgoland liegt in der Nordsee, rund 70 Kilometer vom deutschen Festland entfernt.

Wie entstand Helgoland?

Vor rund 4.000 bis 3.500 Jahren löste sich Helgoland durch den ansteigenden Meeresspiegel vom Festland.

Heute ist die Insel in eine Hauptinsel und eine Düne unterteilt. Dies war nicht immer so, denn ursprünglich war es einmal eine gemeinsame Insel, die bis 1721 durch einen Verbindungsdamm verbunden war.

Doch am 31.12.1712 gab es eine schwere Sturmflut, die die Verbindung zwischen Insel und Düne zerstörte.

helgoland-hafen

Wie groß ist Helgoland?

Die Hauptinsel ist rund 1 km² und die Düne noch einmal 0,7km² groß, zusammen also fast 2 km² – das ist 1,5x die Fläche der Hannover Messe.

helgoland-reise-ankunft

Was unternehmen auf Helgoland? Tipps für euren Tagesausflug

Nach Ankunft und den ersten wichtigsten Fakten stellt sich nun die Frage: Was tun auf Helgoland? Was kann man bei einem Tagesausflug sehen?

Folgende Punkte stelle ich euch weiter unten vor:

  • Hummerbuden
  • Klippenrandweg
  • Helgoland Düne
  • Lummenfelsen
  • Lange Anna
  • Straßen von Unterland
  • Lokale Delikatessen

helgoland-schiffshafen

Vom Südhafen und dem Anleger des Halunder Jets geht es immer geradeaus bis ihr zu den farbenfrohen Hummerbuden gelangt.

helgoland-hafen-schiffe

helgoland-katamaran-ankunft

HelgolÄnder Hummerbuden

Die Helgoland Hummerbuden befinden sich auf der bunten, maritimen Meile am Hafeneingang zur Insel.

Es gibt dort viele kleine Läden, in denen ihr etwas essen oder das lokale Kunsthandwerk bestaunen könnt.

helgoland-hummerbuden-bunt

Die bekannteste Lokalität an der Ecke der Hummerbuden ist die “Bunte Kuh”. Direkt nebenan befindet sich am orangen Haus eine Meerjungfrau, die euch den Weg weist.

helgoland-hummerbuden-meerjungfrau

Dort biege ich links ab und laufe eine kleine Anhöhe in Richtung Helgoländer Klippenrandweg hoch.

Dabei stoße ich auch auf diese kreative Fenster-Dekoration, die mich auf der Insel willkommen heißt.

helgoland-holz-mann-deko

Helgoland Klippenrandweg

Auf dem 3 Kilometer langen Klippenrandweg könnt ihr – wie der Name vermuten lässt – Helgoland umrunden.

Dabei lauft ihr direkt an den Klippen entlang und habt wunderschöne Aussichten, sowohl auf die Flora und Fauna der Insel als auch auf das offene Meer.

Ich entscheide mich für den Weg entlang der Westseite, der mich später an der Ostseite zurückführen wird. Ihr könnt den Weg aber natürlich auch andersherum laufen.

helgoland-klippenrandweg-aussicht

Je höher ihr wandert, desto besser könnt ihr die am Horizont auftauchende Helgoländer Düne sehen.

Der himmelblaue Anblick, der sich vor meinen Augen auftut, haut mich um. Das Glitzern des Wassers, die Harmonie der Farben – ich fühle mich schlagartig wie im Urlaub (und nicht nur wie auf einem Helgoland Tagesausflug).

helgoland-tipps-insel

Helgoland Düne

Wenn ihr ausreichend Zeit habt bzw. doch mehr als einen Tag auf der Insel verbringen wollt, solltet ihr über einen Ausflug auf die Helgoländer Düne nachdenken.

Die Dünenfähre pendelt mehrmals täglich zwischen Insel und Düne hin und her. Ein kostenpflichtes Ticket ist dafür notwendig.

LEUCHTTURM HELGOLAND

Auf der Düne stet einer der zwei Leuchttürme Helgolands (der andere ist auf der Hauptinsel, diesen seht ihr weiter unten). Mit seiner weiß-roten Fahne, dem weißen Strand und kleinen Grünfläche ist dies eine Natur-Oase mitten in der Nordsee. Und das sehen nicht nur wir Menschen so, sondern auch viele Kegelrobben, die die Düne ihr Zuhause nennen.

helgoland-duene-leuchtturm

WANN SIND ROBBEN AUF HELGOLAND?

Von November bis in den Januar hinein liegen sie zu Hunderten am Strand der Helgoländer Düne. Sie bekommen hier ihre Babys und ziehen diese im Wasser vor der Badeinsel groß.

Viele Tagesgäste kommen gerade deswegen nach Helgoland, um die Kegelrobben bei der Aufzucht ihrer Jungtiere zu beobachten.

Wenn ihr das vorhabt: Bitte beachtet den Tierschutz und haltet stets 30 Meter Abstand zu den Tieren, sodass diese sich nicht gestört fühlen.

helgoland-frau-klippenrandweg

Tipp: Für alle, die nicht gut zu Fuß sind, gibt es auch die Möglichkeit Helgoland auf einem fahrbaren Untersatz zu erkunden. Ich möchte aber betonen, dass es zu Fuß sehr viel Spaß macht, nicht allzu anstrengend ist und ihr die Insel wesentlich besser kennenlernt als im geschützten Fahrzeug.

helgoland-tour-mit-fahrzeugen

Helgoland INSEL umrunden: Los gehts

Los gehts auf den Klippenrandweg! Dabei habe ich auch den ersten Blick auf die markanten, roten Felsen und den zweiten Leuchturm Helgolands (rechts im Bild).

helgoland-tipps-randklippenweg

Der Klippenrandweg ist weitestgehend ebenerdig, gepflastert und für alle Altersklassen einfach zu laufen.

Bereits nach wenigen Minuten gelange ich an die Klippen und nehme das erste Mal die Höhe zwischen Meer und Wanderweg wahr.

helgoland-spazieren-gehen

Je nach Standort kann die Höhe unterschiedlich ausfallen – der höchste Punkt der Helgoländer Sandsteinfelsen befindet sich auf 62 Metern Höhe.

helgoland-randklippenweg-spazieren

Je weiter ich laufe, desto mehr fallen mir die grünen Wiesen um mich herum auf. Die Insel ist zwar überwiegend flach, doch lassen sich selbst auf den Fotos kleine Hügel erkennen.

helgoland-insel-panorama

Und das hat sich herum gesprochen. Mit mir sind an diesem Tag noch viele andere (Tages)Touristen auf Helgoland, die die Insel im Laufes eines Tagestrips ebenfalls erkunden wollen.

helgoland-klippenrandweg

Dementsprechend voll ist es – jedoch habe ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl von den Massen überrollt zu werden. Im Gegenteil: Aufgrund der Weite, verteilen sich die Touristen überall sehr gut.

helgoland-insel-umlaufen

Augen auf: Auf dem Gehweg seht ihr auf dem Boden immer wieder Zahlen, die die zurückgelegte Strecke des Klippenrandwegs anzeigen.

helgoland-insel-tipps

Unterwegs könnt ihr auf aufgebauten Bänken eine kurze Pause machen, die Umgebung auf euch wirken lassen und Schiffe am Horizont vorbeifahren sehen.

Tipp: Wenn ihr habt, bringt ein Fernglas mit. Mit etwas Glück könnt ihr damit tolle Entdeckungen machen, die ihr sonst nicht gesehen hättet.

helgoland-klippen

Helgoland: Lummenfelsen

Mein erster Stop auf dem Weg, Helgoland zu umrunden, ist der Lummenfelsen. Im kleinsten Naturschutzgebiet Deutschlands brüten u.a. Trottellummen, Dreizehenmöwen und Baßtölpel – in unmittelbarer Nähe zum Klippenrandweg.

helgoland-reise-von-hamburg

Es ist unglaublich, wie nah ich diesen Tieren komme. Lediglich ein Drahtzaun dient als Grenze.

Die Tiere scheinen sich längst an die Anwesenheit von Menschen gewöhnt zu haben, schaut euch nur die nahen Bilder weiter unten an, die ich von den Basstölpeln gemacht habe.

helgoland-voegel

helgoland-lummenfelsen

helgoland-voegel-felswand

LUMMENSPRUNG HELGOLAND: WANN FINDET DIESER STATT?

Beim Lummensprung handelt es sich um den wagemutigen Sprung der 3-Wochen alten Trottellummen-Jungtiere in die Tiefe. Dabei springen tausende Tiere, die aussehen wie kleine Pinguine, aus 40 Meter Höhe ins Meer.

Der Lummenfelsen ist der einzige Ort in Deutschland, an dem ihr dieses Naturspektakel erleben könnt. Es findet im Sommer statt, der Höhepunkt liegt meist zwischen Mitte bis Ende Juni.

Die Tiere springen oftmals spät am Abend, da diese so der Gefahr entgehen die Aufmerksamkeit von Möwen auf sich zu ziehen, die auch gerne mal junge Lummen fressen.

Der Sprung der noch flugunfähigen Jungvögel ins Meer oder bei Niedrigwasser ins Felswatt klingt gefährlich, doch nur selten stirbt einer der Lummen dabei.

helgoland-felsen-voegel

Vogelwarten-Mitarbeiter fangen die Tiere ein, die es nicht direkt ins Wasser schaffen, vermessen und beringen diese. Dadurch konnten die Experten in der Vergangenheit bereits viele Erkenntnisse über die Vögel und ihr Verhalten sammeln.

helgoland-lummenfelsen-vogelpaar

Lange Anna auf Helgoland: Die Top Sehenswürdigkeit

Die Lange Anna, der 47 Meter hohe freistehende Felsen an der Nordspitze der Insel, ist das Wahrzeichen der Insel.

Helgoland Tipps

Der Felsen, bestehend aus 25.000 Tonnen rotem Buntsandstein, war ursprünglich Bestandteil einer Art Brandungstor. Dieser besaß nämlich einen Bogen zur Hauptinsel.

Doch am 16. Mai 1860 wurde die Lange Anna geboren. Die natürliche Brücke zur Insel stürzte ein, der hohe Felsen war nun nicht mehr mit Helgoland verbunden.

Seit 1969 ist die Lange Anna ein offiziell anerkanntes Naturdenkmal.

helgoland-lange-anna

Kleiner und kürzer, aber nicht minder sehenswert ist ihre kleine Schwester, die Kurze Anna.

OstSeite der Insel

Ich verlasse den nördlichsten Punkt der Insel und bin entlang der Ostseite auf dem Rückweg. Ein letzter atemberaubender Blick geht hinunter zum Nordstrand der Insel, der über eine lange Treppe mit dem Klippenrandweg verbunden ist.

Viele Blogs im Internet beschreiben diesen Weg als sehr beschaulich, aber vor mir tut sich die für mich schönste Aussicht auf der ganzen Insel auf.

helgoland-strand-fussballfeld

Ich stehe noch oben auf dem Felsen, aber mein Blick wandert über das Meer zur Düne und hinüber zu den ersten Wohnhäusern des Unterlandes. Dort gibt es eine Jugenherberge, ein Kurhaus und ein Meerwasser-Schwimmbad.

helgoland-unterland-strand

Ich bemerke, dass ich tief im Inneren doch (immer noch) ein echtes Dorfkind bin und dass mir bei diesem Anblick das Herz aufgeht.

Über und neben mir fliegen Möwen vorbei und wenn ihr genau hinseht, könnt ihr diese sogar auf den Bildern unten erkennen.

helgoland-strand-meer

Gerne wäre ich auch zum Strand heruntergelaufen und mit den Füßen ins Wasser gegangen, doch dafür reicht die Zeit leider nicht aus.

Alles in allem habe ich nur drei Stunden auf der Insel, bevor ich mich wieder auf Weg nach Hamburg machen muss.

helgoland-strand-bild

Nichtsdestotrotz genieße ich jede Sekunde auf Helgoland, lasse mir den Meereswind um die Nase wehen und treffe dabei auch auf diesen kleinen Kerl.

Ist das nicht einfach ein Sinnbild für Entspannung und Entschleunigung?

helgoland-schafbock-wiese

Eher ungewollt verlasse ich diesen schönen Aussichtspunkt und mache mich auf die letzte Etappe des Klippenrandwegs, bevor mich die Straße ins Zentrum Helgolands führt.

helgoland-kueste

Helgoland Unterland

Die Insel ist in zwei Bereiche aufgeteilt:

  1. Helgoland Unterland
  2. Helgoland Oberland

Was beide vereint? Sie sind wohl der einzige Ort Deutschlands, der im Baustil der 60er Jahre erhalten geblieben ist.

Weite Teile stehen unter Denkmalschutz und ein Spaziergang fühlt sich wahrlich an wie eine kleine Zeitreise ins letzte Jahrhundert.

WER LEBT AUF HELGOLAND?

Helgoland ist eine in sich abgeschottene, aber gleichzeitig weltoffene Insel, deren Bewohner jedes Jahr 350.000 Besucher empfangen. Dabei ist Helgoland jedoch so klein, dass die Einheimischen sich alle untereinander kennen. Die Straßen sind auto- und fahrradfrei – Ausnahmen gelten nur für Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Ärzte und Handwerker.

Fun Fact: Hier könnt ihr den wärmsten Winter in ganz Deutschland erleben und es gibt auf der Insel das kleinste digitale Kino der Welt.

helgoland-nordosthafen

WANN WURDE HELGOLAND DEUTSCH?

Helgolands Geschichte ist sehr abwechslungsreich. Die Insel gehörte in der Vergangenheit bereits zu Dänemark und Großbritannien bevor es am 10. August 1890 unter Kaiser Wilhelm II. an das Deutsche Reich fiel.

Von 1922 bis 1932 war Helgoland ein eigenständiger Landkreis, bevor es danach dem Kreis Pinneberg zugeordnet wurde.

Mit dem 2. Weltkrieg wird die Insel dann britisch und im Jahr 1952 erneut in Deutschland eingegliedert. 4 Jahre später wird die Insel wieder für Besucher frei zugänglich und seitdem – vor allem aufgrund seiner Zoll- und Steuerfreiheit – gerne besucht.

helgoland-lummenstrasse-unterland

helgoland-unterland

Lokal Essen und Trinken

Was solltet ihr wohl auf einer Insel in der Nordsee essen? Wenn es nach lokaler Tradition geht, dann auf jeden Fall Fisch und Meeresfrüchte!

So sind seit vielen Jahren die Scheren der Taschenkrebse, die sogenannten “Helgoländer Knieper”, eine echte Helgoländer Delikatesse.

Was gibts bei mir auf dem Teller?

helgoland-restaurant-essen-trinken

  • Helgoländer Hummersuppe mit einem Glas Apfelsaft (oben)
  • Zander mit Pfifferlingen und Bratkartoffeln (links)
  • Dorsch mit Spiat und Salzkartoffeln (rechts)

helgoland-restaurant-essen

WARUM IST HELGOLAND STEUERFREI / ZOLLFREI?

Auf der Insel könnt ihr bis zu einem Wet von 430 € zoll- und mehrwertsteuerfrei einkaufen:

  • Parfüm,
  • Tabakwaren,
  • Spirituosen,
  • Porzellan,
  • Markenkleidung,
  • hochwertige Uhren und
  • Schmuck sowie optische Geräte.

Tipp: Ihr solltet dabei aber unbedingt die Reisefreimengen beachten.

Meine Schifffahrt nach helgoland: Fazit

Helgoland ist vom Frühjahr bis Herbst eine Reise wert, denn auf dieser Nordseeinsel steht die Natur, die Tierwelt und die persönliche Entschleunigung im Vordergrund.

Mein Tag auf Helgoland ist viel zu schnell vergangen. Ich hätte die Insel gerne noch besser kennengelernt, z.B. durch eine Übernachtung. Denn wenn die Touristenmassen am Nachmittag verschwinden, haben die wenigen Urlauber und die Einheimischen Helgoland wieder ganz für sich alleine. Das ist sicherlich eine Erfahrung wert.

Doch auch eine Reise von Hamburg nach Helgoland auf einem Tagesausflug ist eine schöne Sache! Es ist ein perfekter Kurzurlaub, der einen aus dem Alltag reißen und sämtliche Sorgen vergessen lassen kann.

helgoland-hummerbuden

Gut 3 Stunden nachdem ich am Südhafen angekommen bin, geht es für mich von dort wieder zurück nach Hamburg.

Auf dem Weg sauge ich die letzten Momente so gut wie es geht ein und an Bord des Halunder Jets sehe ich dann zu, wie der Rest der übrigen Tagesbesucher erneut aufs Schiff kommt.

Nach Abfahrt mache ich es mir an Bord gemütlich. Ich ordere einen Kaffee und schaue dann zu wie die Insel von der hinteren Aussichtsplattform Minute um Minute kleiner wird – bis sie vom Horizont verschluckt zu werden scheint.

Ahoi Helgoland – bis zum nächsten Mal!

helgoland-reise-rueckfahrt

Das waren meine Helgoland Tipps für euren Tagesausflug von Hamburg. Ich hoffe, diese haben euch gefallen. Habt ihr noch andere oder wollt ihr etwas ergänzen? Dann schreibt es gerne unten in die Kommentare.

Folgt mir auch gern auf Facebook, Instagram, Twitter und Pinterest. Und für Videos auf YouTube. Dann ist euch bei meinen zukünftigen Abenteuern stets ein Platz in der 1. Reihe sicher.

About the author

Sarah

Sarah

Eine Frohnatur mit Fernweh. Ich liebe es alte Städte zu erkunden, fremde Kulturen kennenzulernen und neue Gerichte zu probieren.

View all posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.